Assistenz- und Prozessüberwachungssysteme

Mit einem umfassenden Assistenzsystem für die zerspanende Fertigung sind wir der erste und bisher einzige Werkzeughersteller mit glaubhaftem und schlüssigem Industrie-4.0-Ansatz. Grundlage unserer Hightech-Strategie bietet die zu­nehmende Informatisierung, das Auswerten von Big Data einhergehend mit modularer Prozessüberwachung.

KOMET®  BRINKHAUS ToolScope

KOMET®  BRINKHAUS ToolScope

Mit der Firmware-Version 10 wird das von KOMET®  BRINKHAUS entwickelte Über­wachungs­system ToolScope zum umfassenden KOMET®  Assistenzsystem für die zer­spanende Fertigung. Es enthält zahlreiche Applikationen, sogenannte Apps, die dem Anwender die erfassten Maschinen-, Betriebs- und Prozessdaten auf einfache Weise zugänglich und nutzbar machen.

Das KOMET®  BRINKHAUS ToolScope überwacht und dokumentiert während des Prozesses ma­schi­nen­­interne Signale wie z.B. das Drehmoment einer Spindel oder die Vorschubkraft einer Achse. Darüber hinaus erfasst es auch Ereignisse wie Werkzeugwechsel oder Maschinen­still­stände. In Verbindung mit Kennt­nissen bezüglich sogenannter Prozesskennzeichner wie Programm, Werkzeug, Satznummer etc., die aus der Steuerung ausgelesen werden, ist die Soft­ware in der Lage, eine prozess- oder werkzeugbezogene Dokumentation bereitzustellen, die beispielsweise in Kerzen­dia­grammen die mittlere und maximale Werk­zeug­standzeit veran­schaulicht. In Kombination mit einer Tabelle über Werkzeugwechselgründe lassen sich daraus Einsparpotenziale in den Werkzeugkosten ableiten.

KOMET®  BRINKHAUS hat lizenzier- und freischaltbare Apps entwickelt, die sich auf der Bedien­ober­fläche aufrufen lassen und verschiedene Dienste über­nehmen: Sie agieren als auto­ma­tisches Schichtenbuch (App TSBDE) oder als Werkzeugwechsellog (App TS-WLog), über­neh­men die Adaptive Vorschubregelung (App TSAFC), sorgen für eine eigene Cloud Daten­bank-Funktion (App TS-Cloud), dienen zur Kollisionserkennung (App TS-CD) und Prozessüberwachung (App TS-PM) und für vieles mehr.

Werkzeug- / Prozessüberwachung

App TS-PM  |  Werkzeug- / Prozessüberwachung

  • Selbstlernende Prozessüberwachung mit statistischen Toleranzbändern
    (patentiertem 6-Sigma Verfahren)
  • Spezielle Verfahren für die Serienprozesse und Einzelfertigung
  • Erkennen von Werkzeugbrüchen, fehlerhaften Prozessen, fehlenden Werkstücken/Werkzeugen
  • Überwachen von Serienprozessen und kleinen Losgrößen
  • Reduzieren von Ausschuss, Nacharbeit, Folgewerkzeugbrüchen
  • Durch Prozessvisualisierung schnelle Rückmeldung an den Maschinenbediener
Verschleißüberwachung

App TS-Wear  |  Verschleißüberwachung

  • Überwachen des tatsächlichen Werkzeugverschleißes auf Basis einer langsam steigenden Prozesskraft
  • Optimale Ausnutzung der Werkzeugstandmengen
  • Die Kunden oder unsere Werkzeugexperten sind in der Lage Verschleißgrenzen je Werkzeug und NC-Programm auf Basis der optischen Verschleißmarkenbreite in Zusammenspiel mit der Prozess­kraft zu setzten
  • Zusammen mit der Applikation Werkzeugwechsellog (TS-TCLog) kann darüber hinaus die Standzeit/Wechselgründe automatisch ausgewertet werden
Qualitätsüberwachung / Dokumentation

App QS-Rep  |  Qualitätsüberwachung / Dokumentation

Bei vielen Prozessen kommt es besonders auf die Qualität eines Fertigungsmerkmales an. Diese App hilft bei der Qualitätseinhaltung:

  • Häufig können Qualitätsunterschiede schon anhand der aufgenommenen Signale der Maschinen­steuerung erkannt werden
  • Überwachen nach gängigen Luftfahrtnormen z.B. GE-P11TF12
  • Automatisierte Anfertigung von Kalibrierprotokollen
  • Erweiterung der automatischen Dokumentation der Prozessdaten der TS-Cloud um die Dokumentation als pdf-Datei
  • In verketteten Linien: Signal zum Ausschleusen an Maschine senden
  • Aussagekräftige Anzeigen orientieren sich an Bedürfnissen des Certifying Agents
Automatisches Schichtenbuch

App TS-MDA  |  Automatisches Schichtenbuch

  • Automatisches Erstellen eines Schichtenbuches auf Basis aufgenommener Daten
  • Tortengrafik mit zeitlicher Aufteilung der Kategorien: Maschine produziert, Maschine steht, Maschine steht in Fehler durch Meldung von ToolScope, ToolScope lernt, Bahnvorschub ungleich 100%
Cloud Datenbank Funktion

App TS-Cloud  |  Cloud Datenbank Funktion

Das ToolScope hat eine Cloud Funktion. Alle aufgenommenen Prozessdaten werden zuerst auf Festplatte gespeichert. Die Daten sind somit im Firmennetzwerk zugänglich. Die Prozessdaten können in den Formaten *.csv, *.png abgelegt werden. (Ablage als PDF siehe TS-QRep).

  • Typischerweise reicht der Speicher bei einer Serienproduktion (24/7) für ca. 10 Tage
  • Speichern von Prozessdaten per Netzwerk-Push auf Unternehmensserver oder Netzlaufwerk
  • Durch Fernwartungsschnittstelle ist das Assistenzsystem ToolScope bei Bedarf weltweit erreichbar
  • Automatische Backup-Funktion: Daten werden kontinuierlich auf einem sicheren Backup-Medium abgespeichert
  • Prozessdaten weltweit von jedem Arbeitsplatz im Unternehmen nutzbar/analysierbar
  • Durchgängige Datentransparenz
  • Bei Hardware-Ausfällen ermöglicht die Auto-Backup-Funktion den Tausch der Hardware und die Restaurierung des Systems in wenigen Minuten
Vibrations-/Ratterüberwachung und Regelung

App TS-VIB  |  Vibrations-/Ratterüberwachung und Regelung

Schwingungen stören den Produktionsprozess, besonders wenn es auf Oberflächengüte ankommt (Integration eines Schwingungssensors CD-xDim oder TS-RMS wird vorausgesetzt).

  • Überwachung / Regelung von Vibrationen und Ratterschwingungen
  • Regeln der Vorschubgeschwindigkeit bei Überschreiten von Grenzwerten (TS-AFC benötigt)
  • Schnelle / automatische Reaktion auf zu hohe Vibrationen / Rattern
  • Schützen von Bauteil und Werkzeug
Automatisches Werkzeugwechsellog

App TS-WLog  |  Automatisches Werkzeugwechsellog

  • Zähler für den Werkzeugeinsatz (Anzahl Werkstücke/Anzahl Bohrungen)
  • Einfache Aufnahme von Werkzeugwechselgründen
  • Zusammen mit TS-Wear verschleißbedingte Werkzeugauswertung
  • Digitaler Ersatz für die Werkzeugbegleitkarte
  • Automatische Analyse von Werkzeugstandzeiten/-wechselgründen; graphischer Überblick über Standzeitverteilung je Werkzeug und Maschine über einen längeren Zeitraum
  • Aufdecken von Einsparpotential
Kollisionsüberwachung (Collision Detection)

App CD-xDim  |  Kollisionsüberwachung (Collision Detection)

  • Einsatz eines Schwingungs- oder Dehnungssensors für die Detektion einer Kollision
  • Detektion in mehreren Dimensionen möglich
  • Auslösen eines Nothalts bei Erkennung einer Stoß- oder stumpfen Kollision durch Zurücknahme der Achsfreigabe ohne Umwege über die PLC
  • Durch das Auslösen eines Nothalts bei einer Kollision können die Maschinen­aus­fallzeit und die Reparaturkosten signifikant gesenkt werden
Adaptive Vorschubregelung (Adaptive Feed Control)

App TS-AFC  |  Adaptive Vorschubregelung (Adaptive Feed Control)

  • Variation des Vorschuboverrides unter Berücksichtigung der aktuellen Dreh­moment­last an der Spindel
  • Einsparung von Bearbeitungszeit (Taktzeitoptimierung) durch Prozessbeschleunigung
  • Werkzeugschutz bei Werkzeugüberlast durch Verringerung der Bahngeschwindigkeit
  • Besonders relevant bei Aufmaßschwankungen, unterschiedlichen Schnitttiefen oder Umschling­ungs­winkeln des Werkzeugs
Zustandsüberwachung (Condition Monitoring)

App TS-CM  |  Zustandsüberwachung (Condition Monitoring)

Viel zu häufig wird der Maschinenzustand unterschätzt. Sollte ein Prozess nicht mehr ordentlich laufen, werden in der Regel erst einmal alle anderen Störgrößen untersucht. Mit dieser Applikation kann periodisch der Fingerabdruck einer Maschine aufgenommen und dokumentiert werden.

  • Überwachung von maschineninternen Sensorwerten, die Rückschlüsse auf den Zustand der Maschine zulassen. Zum Beispiel: Vorschubdrehmomente von Achsen, um Aussage über die Reibung von Lagern treffen zu können (Trendwerte werden abgebildet)
  • Überwachung von Vibrationen an der Maschine und der Dynamik von Achsen
  • Messdatenerfassung durch spezielles NC-Programm, welches periodisch (z.B. wöchentlich) ausgeführt wird
  • Immer aktueller Zustand der Maschine einsehbar
  • Unterstützung der Instandhaltung bei der gezielten Suche nach Maschinenproblemen
  • Instandhaltungsmaßnahmen sind besser planbar
Optimierung als Service

App OPT-Service  |  Optimierung als Service

Wenn unsere Kunden den Bedarf der Fertigungsoptimierung sehen, aber weder die Zeit noch die Kapazität haben, um dieses durchzuführen, stehen wir an Ihrer Seite.

KOMET®  kombiniert das Wissen über Werkzeuge, Prozesse und Assistenzsysteme. Dabei schaut das Unternehmen auf eine 90 jährige Wissensbasis zurück.

  • Diverse Dienstleistungspakete von der Werkzeugoptimierung bis hin zur Qualitätsüberwachung
  • KOMET®  optimiert ihre Werkzeugnutzung, Prozesszeiten und die Art wie produziert wird
  • Verkürzen von Zykluszeit durch Entwicklung von Kombiwerkzeugen, Änderung von NC-Programmen
  • Wartung der Werkzeuge und Assistenzsysteme durch  KOMET®
Offline Analysetool

App TS-Offline  |  Offline Analysetool

  • Offline Analysetool zur offline Visualisierung von aufgenommenen Prozessdaten
  • Reduzieren von Stillstandszeiten der Maschine durch offline Änderungen der Einstellungen am
    Assistenzsystem
  • Einstellungen des Assistenzsystems direkt vom Büro-PC durchführen
    Produktionsassistenz der neusten Generation mit  KOMET®  BRINKHAUS

    Produktionsassistenz der neusten Generation mit  KOMET®  BRINKHAUS

    Vor dem Hintergrund zunehmender Automatisierung unter stetig steigendem Wettbewerbsdruck wird das Überwachen von Produktionsprozessen immer wichtiger, um Ausschuss zu reduzieren, Maschinen­aus­fallzeiten zu vermeiden, Werkzeugverschleiß in der Serienfertigung zu erkennen und zu managen und die Lieferfähigkeit Kunden gegenüber zu gewährleisten.

    Das  KOMET®  BRINKHAUS ToolScope System basiert auf der neusten Technologie im Bereich der Prozess- und Maschinenüberwachung. Mit einem speziellen, patentierten Verfahren zur statistischen Prozessüberwachung ist z.B. nicht nur die Überwachung auf Werkzeugbruch sondern bereits auf deutlich geringere Prozessabweichungen möglich. Damit bietet das System neben den üblichen Verfahren der Prozessüberwachung erstmalig ein Verfahren zur Qualitätskontrolle im Prozess an.


    KOMET®  BRINKHAUS ToolScope mit deutlichem Mehrwert

    KOMET®  ist im permanenten Austausch mit Anwendern auf Kunden- und Unternehmensseite, um einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess und eine hohe Bedienerfreundlichkeit sicherzustellen.

    Dadurch ist eine hohe Akzeptanz bei den Maschinenbedienern gewährleistet, was schlussendlich zu einer hohen Kundenzufriedenheit führt.

    Darüberhinaus schätzen unsere Kunden die Modularität des Systems, unseren technischen Support durch unsere Werkzeugexperten bis hin zur Komplettbetreuung.

     

    Ihr Plus

    • Breites Netzwerk von  KOMET®  Werkzeug- und Prozessexperten, die Sie schnell und umfassend unterstützen können

    • Online Visualisierung des Prozesses (Oszilloskopfunktion) zur Unterstützung des Ein­richt­vorganges, z. B. um rechtzeitig das Verklemmen von Spänen zu erkennen

    • 6-Sigma Strategie: Selbstlernende statistische Prozesskontrolle und Qualitätsüberwachung im Prozess

    • Adaptive Control (AC) Modul: Optimierung der Hauptzeit durch Prozessbeschleunigung bei gering ausgelasteten Werkzeugen, Geschwindigkeitsverringerung bei zu hoher Werk­zeug­belastung

    • Dynamic Monitoring Modul: Detektion von Werkzeugbruch auch ohne Anlernen, d.h. Überwachung ab Losgröße 1 möglich

    • Messen ohne (zusätzliche) Sensoren. Die Sensordaten werden direkt aus der CNC über PROFIBUS oder TCP/IP abgegriffen

    • Automatische Dokumentation der Prozessdaten als PDF, PNG oder Excel Datei

    • Überwachung auf Werkzeugverschleiß und fehlendes Werkzeug

    • Überwachen beliebiger Sensorsignale möglich

    • Auswerten analoger Sensorsignale mit bis zu 10 kHz

    • Überwachung des Schwingungsverhaltens von Lagern, Achsen, Spindeln und Werkzeugen

    • Bedienung über das HMI der Maschinensteuerung oder über Touchscreen

    • Modulare Programmstrukturen um Überwachung optimal auf Kundenbedürfnisse einzustellen

    • Umfangreiche Zusatzmodule: Ratterdetektion und Regelung, Zustandsüberwachung, Energie­monitoring uvm.

       

    Downloads