praxis FORUM+

Die Veranstaltungsreihe praxis FORUM+ bietet Expertenwissen aus erster Hand und punktet mit einem klaren fachlichen Profil. Profitieren Sie von einer gelungenen Kombination aus aktuellen Informationen und praxisorientiertem Know How. 

Zerspant wie geplant?!
Lösungsansätze zur Optimierung von Zerspanungsprozessen

Das praxisFORUM+ stellt sich der Herausforderung, Lösungsansätze zur Optimierung von Zerspanungs­prozessen aufzuzeigen und diese praxisnah auf den Prüfstand zu stellen.

Erfahren Sie mehr

Letzte Veranstaltungen

JUNI – NOVEMBER 2016

Konventionell oder innovativ?
Zerspanungstechnik auf dem Prüfstand

Neue technische Lösungen in der Zerspan­ungs­technik kommen häufig erst nach vielen Jahren als einsetzbare Werkzeuge in der Praxis an. Doch woran liegt das? Das praxis FORUM+ stellt sich der Herausforderung, die Zerspanungsaufgaben und -verfahren ganzheitlich zu analysieren und praxisnah auf den Prüfstand zu stellen.

12. NOVEMBER 2015

Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Leichtbauwerkstoffe, insbesondere die Ver­bund­materialien CFK und GFK, erobern derzeit in rasantem Tempo immer größere Marktanteile in der Luftfahrt, der Auto­mobil­industrie und in vielen weiteren Branchen. Der Werkstoffe stellen hohe An­forder­ungen an die Produktion, denn nicht nur die Herstellung der Bauteile selbst, auch die End­bearbeitung in Form von Bohren und Fräsen wirft stetig neue Fragen auf. Das praxis FORUM+ informierte über serientauglichen Werk­zeug­kon­zepte, moderne Diamant­beschicht­ungen und geeignete Mess- und Testverfahren.

22. OKTOBER 2015

Frässtrategien für ein optimiertes Bearbeitungsumfeld

Die Frästechnologien entwickeln sich aufgrund immer kürzer werdender Fertigungszeiten und ge­stie­gener Wirtschaftlichkeit rasant weiter. Das Hartfräsen bietet Potenzial und ermöglicht eine deutliche Reduzierung der Durchlaufzeiten. Renommierte Referenten mit langjähriger Praxis­kompetenz disku­tierten, welche Effizienz­stei­ger­ungen beim Hartfräsen erzielt werden können.

24. SEPTEMBER 2015

Prozesslösungen für Standzeit, Oberfläche und Genauigkeit

Die Anforderungen an Fertigungssysteme und -abläufe steigen kontinuierlich. Fertigungs­toler­anzen werden mit Blick auf die Produktions­kosten auch zukünftig weiter redu­ziert werden müssen. Re­nom­mierte Referenten aus der Praxis diskutierten, was intelligente Fertigungssysteme heute bereits leisten und wohin sich die intelligenten Fertigungssysteme der Zukunft entwickeln werden.