KOMET  KUB Pentron®  6×D Productivity PLUS

Vollbohren bis 6×D ohne Zentrierspitze und Führungsleisten

Der neue  KOMET  Pentron®  6×D Productivity PLUS Wendeschneidplatten-Hochleistungsbohrer wurde entwickelt für das durchgängige Vollbohren bis 6×D und für extremen Bearbeitungssituationen. Der neue  KOMET  Pentron®  6×D Productivity PLUS besitzt keine Führungselemente und ist damit eine kostengünstige und leistungsstarke Alternative, die dennoch hohe Produktivität und Prozesssicherheit gewährleistet.

Bei 5×D ist Schluss – so die bisherige Erkenntnis, wenn es um das Längen/Durchmesser-Verhältnis von Bohrwerkzeugen geht. Denn größere Verhältnisse beeinträchtigen die Steifigkeit enorm, wodurch bislang bei akzeptablen Vorschubwerten keine prozessstabile Zerspanung möglich war. KOMET®  hat seine langjährige Erfahrung genutzt und moderne Entwicklungsmethoden eingesetzt, um den neuen  KUB Pentron®  6×D Productivity PLUS zu entwickeln, dessen Leistungsdaten überzeugen.

 

In der Praxis – beindruckende Ergebnisse

  • Schruppbearbeitung in Vergütungsstahl 42CrMo4
  • vf  bis 0,12 mm/U
  • vc  bis 176 m/min
  • Standweg bis 9,9 m

 

Konstruieren Sie Ihr Werkzeug!

KOMET  KUB PENTRON®  Stufenbohrer zum Vollbohren mit bis zu drei Aufbohrstufen 
Ø 14 bis 46 mm | 4×D

Mehr

 

Fazit

Der neue  KOMET  KUB Pentron®  6×D Productivity PLUS ohne zusätzliche Zentrierspitze steht mit den genannten Schnittwerten und den erzielten Ergebnissen für eine hohe Produktivität. Diese Werte liegen deutlich höher als die vergleichbarer Bohrer ohne Führungselemente und können auch mit geführten Werkzeugen konkurrieren.

 

Ihr PLUS

  • Bohren und Anfasen in einem Arbeitsgang
  • Kostengünstige und leistungsstarke Alternative
  • Hohe Produktivität und Prozesssicherheit gewährleistet
  • Hohe Steifigkeit durch optimierte Geometrie des Grundkörpers

 

 

 Katalog TOOLS PLUS IDEAS 2017-2018

 Katalog TOOLS PLUS IDEAS

 KOMET  KUB  Pentron®  6xD Productivity PLUS

KOMET® KUB Pentron 6×D Productivity Plus



Zu unserem YouTube Kanal

KOMET KUB Pentron® 6xD Productivity PLUS Grundkörper-Verschiebung
Veränderten die Geometrie des Grundkörpers mit dem Ziel, eine auf den Lastfall abgestimmte Steifigkeit in der Querkraftebene zu erreichen.

Steifigkeit trotz fehlender Führungselemente

Um die nötige Steifigkeit trotz fehlender Führungselemente zu erzielen, wurde für den  KOMET KUB Pentron®  6xD Productivity PLUS ein völlig neues Grundkörper-Design entwickelt. Dazu ermittelten die  KOMET®  Entwickler in Zerspanungsversuchen mit Kraftmessungen zuerst die auftretenden Lasten. Die Ergebnisse daraus glichen sie mit numerischen und hybriden Simulationstools ab. In einem anschließenden "Screening" fokussierte man geometrische Eigenschaften, die einen signifikanten Einfluss auf die Steifigkeit hatten. Dabei zeigte die Untersuchung, dass die Steifigkeit bei einer Werkzeugverlängerung von 5×D auf 6×D um bis zu 45 Prozent abnimmt. Auf Basis dieser Erkenntnis sowie der Erfahrung aus jahrzehntelanger Werkzeugentwicklung und dem Einsatz von DoE (design of experiments) und FEM (finite element method) entstand eine Grundkörpergeometrie, die einen  auf den spezifischen Lastfall abgestimmte Steifigkeit in der Querkraftebene  gewährleistet.