Rotativ angetriebene Schieberbohrstange

Die modular aufgebaute Schieberbohrstange wird über die Maschinenspindel rotativ angetrieben,
abgestützt über das Gegenlager.

Einsatz findet die Bohrstange in der Hydraulikblock-Fertigung und bearbeitet den Übergang von Haupt- zur Querbohrung. Der Schieberhub beträgt 18 mm, bei einem Außendurchmesser von 50 mm.
Die Wendeschneidplatteneisätze können je nach Bearbeitung (Semi, Finish)gewechselt werden. Durch den modularen Aufbau kann die Bohrstange über einen Adapter beliebig verlängert werden. Ohne Adapter hat die Bohrstange eine Länge von 458 mm (Bund HSK100 bis zur Schneide), mit Adapter von 790 mm.

 

Funktionsablauf

  • stehend Einfahren und Gegenlager positionieren
  • Rückzug auf Mitte Querbohrung
  • Spindel auf Bearbeitungsdrehzahl
  • Auskoffern des Übergang (vor und zurück)
  • Bohrstange auf Mitte Querbohrung
  • Spindelstop
  • stehend aus der Bohrung ausfahren
  • das Gegenlager wird aus der Lagerbohrung gezogen

 

Schnittdaten

  • n = 260 U/min
  • vc = 116-130 m/min
  • f = 0,20 mm/U
  • fz = 0,10 mm/U
  • vf = 52 mm/min

Rotativ angetriebene Schieberbohrstange

Die modular aufgebaute Schieberbohrstange wird über die Maschinenspindel rotativ angetrieben, abgestützt über das Gegenlager.

Zu unserem YouTube Kanal