MicroKom BluFlex, die zweite

Die KOMET GROUP hat eine zweite, völlig überarbeitete Version des Feinbohrsystems MicroKom BluFlex entwickelt, die neben ihrer hohen Präzision und einfache Handhabung durch ein besonders kontrastreiches OLED-Display überzeugt. Via Bluetooth lässt sich das im Kopf befindliche Display des MicroKom BluFlex 2 auch auf handelsübliche Android- oder iOS-Smartphones übertragen.

Die Bedienerfreundlichkeit des neuen KOMET Feinbohrsystems MicroKom BluFlex 2 hat sich gegenüber dem Vormodell noch weiter verbessert. Dazu trägt ein neues, besonders kontrastreiches OLED-Display bei, das sich direkt am Feinverstellkopf befindet. Es ist sehr energieeffizient, so dass die im Kopf befindlichen Batterien nur selten zu wechseln sind. Über das Touchdisplay kann der Bediener alle Einstellungen vornehmen. Es ändert sogar auf Knopfdruck seine Ausrichtung um 180 Grad.

Im Feinverstellkopf ist ein Absolute-Weg-Meßsystem integriert. So wird bei jedem Einschaltvorgang die absolute und relative Schieberposition ausgegeben. Wie fürs Feinbohren erforderlich, lässt sich das Werkzeug sehr feinfühlig im µm-Bereich verstellen. Auch das Display ist dementsprechend in der Lage, die Werkzeugposition in µm-Schritten anzuzeigen.

Der ebenfalls im Kopf integrierte Teilunwuchtausgleich erlaubt Drehzahlen bis zu 20.000 min-1. Zwar ist der Schieber selbstklemmend, doch wird empfohlen – insbesondere für den Highspeed-Bereich und Präzisionsanwendungen, die Klemmung mit einem Innensechskantschlüssel manuell vorzunehmen. Auf diese einfache Weise lässt sich der Feinverstellkopf auch radial verstellen.

In der neuen BluFlex-Version ist der bisherige Bluetooth-Verstellschlüssel überflüssig geworden. Denn es befindet sich die komplette Bluetooth-Technologie im Feinverstellkopf. Dazu zählt auch eine Bluetooth Low-Energy-Schnittstelle, die es ermöglicht, alle Daten auf ein Smartphone (ab Android 4.3 bzw. iOS 10 zu übertragen. Mittels im Google Play Store bzw. App Store verfügbarer MicroKom BluFlex 2 App kann der Nutzer das BluFlex-Display auf seinem Smartphone darstellen – mit dem zusätzlichen Komfort einer größeren und flexibleren Ablesemöglichkeit.

MicroKom BluFlex 2 eignet sich für Feinbohrungen im Durchmesserbereich von 6 mm bis 365 mm. Das Feinbohrsystem besitzt die für KOMET übliche universelle  ABS-Schnittstelle und ist – was die Werkzeuge anbelangt – zum bisherigen MicroKom BluFlex- und hi-flex-System voll kompatibel. Trotz des hinzugekommenen Displays am Kopf haben sich die Kopf-Dimensionen nicht verändert.

Bluetooth®  ist eine eingetragene Marke der  Bluetooth SIG, Inc. Google Play™ und  Android™ sind eingetragene Marken der Google Inc. iOS 10 und App Store sind eingetragene Marken der Apple Inc..

CERATIZIT – mit Leidenschaft und Pioniergeist für Hartmetalle

CERATIZIT ist seit über 95 Jahren Pionier auf dem Gebiet anspruchsvoller Hartstofflösungen für Zerspanung und Verschleißschutz. Das Privatunternehmen mit Sitz in Mamer, Luxemburg, entwickelt und produziert hochspezialisierte Zerspanungswerkzeuge, Wendeschneidplatten, Stäbe aus Hartstoffen und Verschleißteile. In verschiedenen Anwendungssegmenten für Verschleißteile ist die CERATIZIT-Gruppe Weltmarktführer und entwickelt erfolgreich neue Hartmetall-, Cermet- und Keramiksorten, etwa für die Holz- und Gesteinsbearbeitung.

Mit weltweit über 9.000 Mitarbeitern an 34 Produktionsstätten und einem Vertriebsnetz mit über 70 Niederlassungen ist CERATIZIT ein Global Player der Hartmetallbranche. Der Technologieführer investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung und besitzt mehr als 1.000 Patente. Innovative Hartmetall-Lösungen von CERATIZIT werden unter anderem im Maschinen- und Werkzeugbau, in der Automobilbranche, Luft- und Raumfahrtindustrie sowie der Medizinindustrie eingesetzt.

Die international agierende CERATIZIT-Gruppe vereint die vier Kompetenzmarken Cutting Solutions by CERATIZIT, Hard Material Solutions by CERATIZIT, Tool Solutions by CERATIZIT und Toolmaker Solutions by CERATIZIT. Zum Hartmetall-Hersteller gehören außerdem die Tochterunternehmen WNT und CB-CERATIZIT sowie die Werkzeughersteller Günther Wirth, PROMAX Tools, Klenk, Cobra Carbide India, Becker Diamantwerkzeuge, Best Carbide Cutting Tools und KOMET.